SOUVERÄN AUFTRETEN

So gehen Sie perfekt vorbereitet in die nächste Präsentation, damit Sie dem Lampenfieber etwas entgegensetzen können, durch Souveränität überzeugen und spontan auf Unvorhergesehnes reagieren können.

Wie wird man souverän beim Vortragen? -> Prepare. Present. Repeat!

Präsentieren gehört zu den Fähigkeiten, die man nicht alleine mit einem Lehrbuch lernen kann. Man muss vor Menschen treten und präsentieren. Mitreißende Präsentationen hält derjenige, der es oft tut und der versucht, jedes Mal ein bisschen besser zu werden.

Mehr lesen »
Muss das sei? Ja!

Es gibt extrem wenige erfolgreiche Dinge, die auf Anhieb gelingen. Wenn es um Ihre Produkte geht, investieren Sie und Ihr Team hunderte Stunden, Tage oder Mannjahre, um sie zu perfektionieren. Bei Präsentationen erwarten viele, dass das auf magische Weise irgendwie anders sei. Nur ist es das nicht. Eine großartige Präsentation benötigt Zeit. Viel Zeit.

Mehr lesen »
Was tun gegen Vortragsangst?

Selbst erfahrene Schauspieler oder Musiker haben noch Lampenfieber. Zu einem gewissen Grad ist für sie die erhöhte Anspannung wahrscheinlich sogar förderlich für ihren Auftritt.

Wenn bei Ihnen die Abwehr-Reaktion allerdings so stark ist, dass Sie regelrechte Angst vor der Bühne haben, dann ist das sicher nicht mehr förderlich. Versuchen Sie dann einige dieser Strategien …

Mehr lesen »
Vortragsangst ist ein Lotse

Vortragsangst ist ein Lotse. Erst wenn Sie Angst spüren, wissen Sie, dass Sie etwas sagen, dass nicht selbstverständlich ist. Wer keine Angst hat, der hat auch nichts zu verlieren. Das Ziel ist nicht, keine Angst zu haben, sondern der Angst etwas entgegenzusetzen.

Mehr lesen »

Selbst wenn man seine Präsentation super-sorgfältig vorbereitet hat, selbst wenn man die Präsentation bis zum St. Nimmerleinstag geübt hat, wird es immer wieder Situationen geben, in denen Unvorhergesehenes passiert. Was einen guten von einem großartigen Vortragenden unterscheidet ist die Fähigkeit, die Kontrolle zu behalten, selbst wenn Unvorhergesehenes passiert.

Mehr lesen »

Wer einen tollen Eindruck hinterlassen will, muss einen tollen Vortrag vorbereiten. Es ist sinnvoll, sich dabei Gedanken über den ersten Eindruck – Einstieg und Auftreten – zu machen. Doch der erste Eindruck entscheidet nicht alles. Was danach kommt, ist genau so wichtig, wie der erste Eindruck.

Mehr lesen »

Eines der größten Missverständnisse über Spontaneität ist, dass man spontan nur sein kann, wenn man sich nicht vorbereitet. Das Gegenteil ist der Fall. Fähig zu Spontaneität ist gerade derjenige, der auf viele Situationen vorbereitet ist, so dass er auch in unvorbereiteten Situationen mit höherer Wahrscheinlichkeit angemessen reagieren kann.

Mehr lesen »
So wird man schlagfertig

Schlagfertige Menschen sind schlagfertig, weil sie oft schnell antworten. Sie haben ganz einfach Übung darin, schlagfertig zu sein. Weil sie es oft genug tun, treffen sie oft genug ins Schwarze. Und aus jedem Treffer lernen sie, denn das Lachen der Gruppe bestätigt: Gut gemacht! Mehr davon!

Mehr lesen »
Checkliste Vortragsvorbereitung

Was viele immer wieder gerne vergessen: Das Wichtigste bei einem Vortrag sind Sie! Je wichtiger der Vortrag, z.B. ein großer Pitch, desto wichtiger ist es, dass Sie selbst voll da sind. Hier sind ein paar Tipps dazu, die selten auf den Checklisten stehen. Keine Geheimnisse und trotzdem werden sie erstaunlich oft vernachlässigt.

Mehr lesen »

Treten Sie souverän auf!

Lassen Sie sich von Dr. Gerharz coachen
small_c_popup.png

Coaching

Buchungsanfrage